Rekonstruktion einer Gewandfibel

Für die Ausstellung vom 9.6.2016-22.1.2017
Eva’s Beauty Case – Schmuck und Styling im Spiegel der Zeiten
wurde eine Gewandfibel rekonstruiert.

Hier seht ihr die wertvolle Originalfibel aus dem 7.Jahrhundert n.Chr.

Gewandfibel

Meine Aufgabe bestand darin, die unterschiedlichen Glassteine nachzuarbeiten.
Die winzig geformten Glassteine sind fertig und bereits im Landesmuseum abgegeben. Die Glasfarben wurden von mir speziell für diese Arbeit angemischt, gezogen und zum Glasstein geformt. Nach der Qualitätskontrolle wurde jeder einzelne Glasstein von Hand in Form geschliffen. Nun werden die Steine von der Golddschmiedin gefaßt und anschließend in die rekonstruierte Gewandfibel eingelassen.

Fibel aus dem 7.Jahr. Rekonstrution  LM Bonn 001 (640x480)

Die Kommentfunktion ist nicht aktiviert.